Sonntag, 29. November 2015

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit

Allen Bloggerfreunden einige ruhige Tage vor dem Weihnachtsfest,

wünschen Werner Vöhringer, Dieter Bertsch und Günther Frick

Samstag, 28. November 2015

Freitag, 27. November 2015

Kunst im Tuffsteinkeller 2016

Im kommenden Jahr wird der GHV sich an der Ausstellung Kunst im Tuffsteinkeller beteiligen.
Dazu benötigen wir Euere Mitarbeit.
Wer hat noch ältere Utensilien - Mostfässer, Krautfässer, Töpfe für Eier im Wasserglas, Einmachgläser, und und und.
Hier nur zwei Beispiele.






Donnerstag, 26. November 2015

Richtig oder falsch?


























Richtig oder falsch rum, das ist hier die Frage!
Beides sind Furnierarbeiten von unserm schönen Schloss; Einlegearbeiten mit verschiedenen Hölzern.



Dienstag, 24. November 2015

1928: Ford "Köln" mit beladenem Anhänger...

























...der Fa. Gebr. Vöhringer, Oberhausen. Inhalt der Transportkisten nach Bombay waren u.a. in Oberhausen gefertigte Stickrahmen.

Bildertanzquelle: Werner Vöhringer, Unterhausen

Sonntag, 22. November 2015

Totensonntag - wir gedenken unseren Verstorbenen

























Johanneskirche Unterhausen mit dem ehemaligen Friedhof

Bildertanzquelle: Archiv Geschichts- und Heimatverein Lichtenstein e.V.

Ein wenig Lichterglanz und Vorfreude

Heidruns Lichtstube in Holzelfingen
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer
Heute kann die Ausstellung von 11 bis 17 Uhr in der Brühlstraße 10 in Holzelfingen noch bewundert werden.

Samstag, 21. November 2015

Nach langer Trockenheit ist die Echazquelle fast versiegt




























Jetzt endlich Regen, damit demnächst der Neckar wieder mit Quellwasser aus Honau "gespeist" werden kann.

Bildertanzquelle: Hans Gerstenmaier, Honau

Freitag, 20. November 2015

Ca. 1900: Der Gießstein über Oberhausen...







































...und daneben  die Hangwirtschaft im Reißenbachtal zu sehen, die zu dieser Zeit noch eine Selbstverständlichkeit und Notwendigkeit für die Oberhausener Bauern war.

Bildertanzquelle: Geschichts- und Heimatverein Lichtenstein e. V.
Recherche: Dieter Bertsch, Oberhausen

Donnerstag, 19. November 2015

Albaufstieg B 312 - Staatssekretär Norbert Barthle zu Besuch in Lichtenstein zu einer ...

























... Besprechung im Sitzungssaal der Gemeinde Lichtenstein mit den kommunalen Vertretern aus Politik und Wirtschaft über den geplanten neuen Albaufstieg B 312 im Echaztal
























v.l.n.r. Udo Pasler/ Leiter des Straßenverkehrsamtes Reutlingen, Bürgermeister Peter Nußbaum, Lichtenstein Staatssekretär Norbert Barthle/MdB CDU/ Bundesverkehrsministerium Berlin, Michael Donth MdB CDU, Wahlkreis-Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Verkehrsausschuß des Deutschen Bundestages als auch eine Vertreterin der Grünen-Abgeordneten Frau Beate Müller-Gemmeke.
Die Landtagsabgeordneten des Wahlkreises haben sich entschuldigt, weil sie an
einer dringenden Sitzung des Landtages teilnehmen mussten.


und den Vertretern des Gemeinderates, der Lichtensteiner Bürgerinitiativen, Vertretern der IHK + HK Reutlingen, Bürgermeistern der benachbarten Gemeinden
Sonnenbühl/BM Morgenstern, Engstingen /BM Storz, Pfullingen/ BM Schrenk



Anschließend zu der Besprechung auf dem Rathaus fand eine kurze Besichtigung
des Trassenverlaufs beim Honauer Bahnhof statt wo bereits ca. 50 interessierte
Bürger/-innen auf den hohen Besuch aus Berlin gewartet haben.

Ziel dieser Zusammenkunft war, den verantwortlichen Politikern in Berlin nochmals
die dringende Notwendigkeit eines vernünftigen Albaufstiegs im Echaztal nahe zu
bringen und vor allen Dingen auch nun zu realisieren.
Wunsch der Gemeinde, als auch der Region ist, dass diese Maßnahme nun hoffentlich in den vordringlichen Bedarfs des Bundesverkehrswegeplanes 2015 aufgenommen wird und nicht wie bereits im Jahr 2003 wieder "heraus gekegelt" wird.
Eine konkrete Aussage dazu ist ca. Mitte Dezember 2015 vom Verkehrsministerium
zu erwarten. 

Bildertanzquelle: Werner Vöhringer, Lichtenstein

 

Mittwoch, 18. November 2015

Bücherbaum im Ortszentrum

Kreativität vom Bauhof
Der Bücherbaum für Jung und Alt; Einweihung in Kürze
 
dazu der "Bücherwurm" zum Verweilen

und die "Rentnerbank"


Dieses Sitzsystem  soll Menschen, die sich beim Hinsetzen und Aufstehen schwer tun, eine bequeme und komfortable Sitzmöglichkeit im öffentlichen Raum bieten. Durch die ergonomische Ausgestaltung sitzt auch ein Mensch mit Handicap entspannt und ermüdungsfrei. Hinzu kommt die erweiterte Breite der Sitzelemente.

Montag, 16. November 2015

Benefizveranstaltung des Geschichts- und Heimatverein Lichtenstein e.V. mit dem schwäbischen Schriftsteller Dr. Gerhard Raff







































Der Initiator der GHV-Verantstaltung "Ebbes Schwäbisch's em Novembr" Gert Lindemann begrüßte am vergangenen Freitag den über Lamdesgrenzen hinaus sehr bekannten schwäbischen Schriftsteller Dr. Gerhard Raff  im evang. Gemeindehaus in Unterhausen .vor vollbesetztem Haus,  zu seinem Vortrag 
"Herr lass Hirn ra"..




































Referent Dr. Gerhard Raff aus Degerloch


































Der Erlös dieser Veranstaltung und dem Bücherverkauf des Referenten Dr. Gerhard Raff kommt vollständig der Sanierung des Projekt's "Sanierung Kirchturmsdach Johanneskirche Unterhausen" zu Gute. Wir danken an dieser Stell Herrn Dr. Gerhard Raff für sein großzügiges Engagement zu Gunsten des Unterhausener Projekt's als auch den zahlreichen Besuchern für ihre Spendenbereitschaft.

Bildertanzquelle: Gert Lindemann und Werner Vöhringer, Unterhausen

Sonntag, 15. November 2015

Heute ist Volkstrauertag und wir gedenken unseren Gefallenen der Weltkriege und Toten durch Gewaltherrschaften..























Blick aufs evang. Pfarrhaus Unterhausen mit  Kriegerdenkmal davor.
Bildertanzquelle: Rainer Hipp, Unterhausen

Dazu findet heute im Kirchhof der Johanneskirche um 10.45 Uhr  eine Gedenkfeier
statt zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

 

Freitag, 13. November 2015

Berlin-Besuch in Lichtenstein: Am kommenden Mittwoch werden der...

Bildertanzquelle: Dieter Bertsch, Oberhausen

...parlamentarische Staatssekretär aus dem Verkehrsministerim  - Herr Barthle - zusammen mit unserem Wahlkreisabgeordneten Michael Donth und Vertretern der Gemeinde und des Landkreises Gespräche über den momentanen Stand bei der Einbringung der Trassenführung Albaufstieg B 312 in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrwegeplan führen.

Donnerstag, 12. November 2015

November 2015: Einzigartig - es blüht um diese Jahreszeit noch,...


























...was von mir in dieser Form um diese Jahreszeit noch nie erlebt wurde.

Bildertanzquelle: Werner Vöhringer, Unterhausen

Montag, 9. November 2015

Honauer Naturparadiese



























Schafherde auf dem Greuthau (ältestes Naturschutzgebiet Deutschlands)




Wildenten in der Echaz (Heiligenstraße bzw. für Honauer im "Bigl")


Wie man sieht, in Honau ist gut sein...!


Bildertanzquelle: Hans Gerstenmaier, Honau

Sonntag, 8. November 2015

Schade, dass diese Tafel nach der Renovierung keine Verwendung fand


Hans Felder ist der letzte Pfarrer auf dieser Tafel, wer sind seine Nachfolger?













































Von Pfarrer Ernst Gustav Zeller wurde das Kreuz bei der Neugestaltung des Friedhofes mit integriert.
Die Bilder von Martin Luther und Philipp Melanchthon sind mit dieser Tafel auf dem Dachboden der Johanneskirche gelagert. Was geschieht mit dieser Tafel und den Bilder von Luther und Melanchthon?
Sollte die Tafel keinen Gefallen finden könnte man ja die Aufzählung der Johanneskirchpfarrer auch modern gestalten. 
Oder hat man die nur vergessen?


Samstag, 7. November 2015

Heute: Bürgerbeteiligung über die Gestaltung des ehem. Friedhofs Oberhausen







































Bildertanzquelle und Bearbeitung; Dieter Bertsch, Oberhausen



Auf Einladung der Gemeindeverwaltung findet heute um 10.00 Uhr im Friedhof Oberhausen,gemeinsam mit allen interessierten Bürgern, eine Besichtigung und Vorstellung von "Gestaltungsideen" statt. Im Anschluß daran treffen sich alle Beteiligten im ehemaligen Rathaus Oberhausen zu ausführlichen Gesprächen darüber.

Donnerstag, 5. November 2015

1925: Evang. Pfarrhaus Unterhausen - neben der Johanneskriche...






























...als das Fachwerk noch nicht freigelegt war.
So zog Pfarrer Hermann Holzapfel mit seiner Familie 1924 ein.

Bildertanzquelle: Dieter Bertsch, Oberhausen

Mittwoch, 4. November 2015

Honau hat gut lachen...



























...denn der Ortsvorsteher Wilfried Schneider zieht den "ZEHNTEN" ein.

Bildertanzquelle: Dieter Bertsch, Oberhausen