Sonntag, 27. Dezember 2009

Super-Nachtaufnahme vom Schloß Lichtenstein...



...hat unser Freund Rainer Hipp heute vor einer Woche bei für Fotoarbeiten
glirrender Kälte von - 8° und anfangs bei heftigem Schneetreiben hervorgebracht.
Über 20 Minuten hat er unzählige Versuche unternehmen müssen, weil ihm
das Fernauslösekabel vor Kälte "sterrig" geworden ist. Selbst zu Hause taten
ihm seine fast zugefrorenen Finger noch weh, so sein Bericht.
Wir danken ihm an dieser Stelle recht herzlich für sein Durchhaltevermögen
und das daraus resultierende tolle Ergebnis.

Bildertanzquelle: Rainer Hipp, Unterhausen (alle Rechte vorbehalten)

Kommentare:

  1. Hallo Herr Hipp, Klasse Foto und das bei "giftigen" Voraussetzungen. Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe von guten Freunden zu Weihnachten den Lichtensteiner Heimatkalender bekommen. TOLL.
    Gruß
    roland-b.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank dem Fotografen für diese wunderschöne Aufnahme vom Schloß Lichtenstein.

    AntwortenLöschen