Samstag, 25. April 2015

Bürgermeister Peter Nussbaum ist jetzt 1. Vorsitzender des GHVL

 Ein Vierteljahrhundert lang war Werner Vöhringer, erster Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins Lichtenstein. Doch schon seit Jahren trieb es ihn um, dass der Chef des Vereins doch eigentlich der Bürgermeister sein sollte. Und so ging er nach Absprache mit seinem Freund und Kollegen Günther Frick, der 2. Vorsitzender war, auf Bürgermeister Peter Nussbaum zu und fragte ihn, ob er ihn als Vorsitzenden vorschlagen dürfe. Nach kurzer Bedenkzeit sagt der Bürgermeister zu. Günther Frick, ein echter Freund im Leben des Werner Vöhringer, war sofort bereit, seinen Posten als 2. Vorsitzenden an Werner abzutreten und sich mit dem Posten des Beisitzers zu begnügen. So war keine Satzungsänderung nötig, wie die beiden gestern bei der Hauptversammlung des Vereins im Adler in Honau berichteten. Bei der Wahl wurden die Kandidaten gestern abend allesamt einstimmig gewählt, wenn man mal davon absieht, dass die Gewählten selbst sich der Stimme enthielten. Gerd Lindemann, Schriftführer des Vereins, präsentierte in seinem Vortrag ein paar Zahlen aus dem Blog, den GHVL und Bildertanz gemeinsam seit 2009 betreiben. Raimund Vollmer


Bildertanz-Quelle: RV

Kommentare:

  1. Es ist schon erstaunlich, dass es Menschen gibt, die die Meldung des Vorstandswechsels als uninteressant finden. Vergesst einfach das Einloggen in unseren BLOG.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Günther,

    die wollten Dich doch nur zu einer Reaktion herausfordern - warum auch immer.
    War am Freitag leider verreist und bin erst spät heimgekommen, wäre gern dabei gewesen.
    Werde mich aber weiterhin mit der Heimatgeschichte im Bezug zu unserer Eisenbahn und ihren Eisenbahnern beschäftigen.
    Derzeit fährt übrigens unsere Honauer Zahnradlok 97 501 (voraussichtlich bis im Juni) auf der Sauschwänzlebahn von Blumberg nach Weizen und zurück.
    Kommendes Wochenende wird ab Donnerstag-Nachmittag bis Sonntag 3. Mai gefahren.(Abfahrt jeweils in Blumberg Morgens 10:10 Uhr, Rückkunft 12:38 Uhr, Nachmittags 14:10 Uhr, Rückkunft 16:38 Uhr) Ausführliche Fahrpläne und z. B. Wandervorschläge entlang der spektakulären Eisenbahn oder in die Wutachschlucht findet man auf der Hompage der Sauschwänzlebahn.
    Würde mich freuen, da auch ein paar Lichtensteiner begrüßen zu können.

    Gruß
    Michael

    AntwortenLöschen