Donnerstag, 14. Januar 2021

Sternsingeraktion 2021 - unter Berücksichtigung der angeordneten Beschränkungen in der aktuellen Corona-Zeit.



Alle mitwirkenden Personen der Sternsingergruppe stammen von einem gemeinsamen Haushalt. Die Familie Reyhl  ist als Segensbringer unterwegs und trägt den Segen Gottes, unter Einhaltung des geforderten Abstands, in den Nahbereich der besuchten Häuser und Wohnungen. 

20 * C + M + B * 21
"Christus manisionem benedicat"
(Christus segne dieses Haus)

... schreiben sie über die Türen und verkündigen die Botschaft von der Geburt des Erlösers.

"Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit!" Unter diesem Motto sammeln die Sternsinger in diesem Jahr für bedürftige Kinder in aller Welt.

Foto, vom Januar 2021: Günther Frick.

Frau Frick kann momentan das Haus aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen, deshalb kam hier die für solche Fälle angebotene Besuchsvariante zur Anwendung. 

Aufgrund der in diesem Jahr angeordneten Beschränkungen gelten die Daueranmeldungen der letzten Jahre NICHT.

                                        Bearbeitung + eArchiv: Dieter Bertsch

Keine Kommentare:

Kommentar posten