Freitag, 9. Juni 2017

Voreppe, 08. bis 11. Juni 2017: 25-Jahr-Feier unserer Partnerschaft.

Obiges Foto: Prioratskirche Saint-Didier in Voreppe.

 Gemeindepartnerschaft 
Seit 1992 besteht zwischen Voreppe und der südwestdeutschen Gemeinde Lichtenstein in  Baden-Württemberg eine Gemeindepartnerschaft.

Voreppe ist eine Gemeinde im Südosten Frankreichs mit etwa 9500 Einwohnern. Sie befindet sich im  Departement Isere in zentraler Lage der Region Auvergne-Rhone-Alpes, etwa 15 Kilometer nordwestlich der Departementshauptstadt Grenoble. 
Geographie 
Gelegen in den französischen Alpen, ist Voreppe zwischen den Gebirgszügen des Vercors (2.341 Meter) und der Chartreuse (2.087 Meter) eingebettet im Tal der Isere. Das Gemeindegebiet liegt teilweise im Regionalen Naturpark Chartreuse. Vor Ort herrscht – bedingt durch die angrenzenden Gebirgszüge – ein trockenes Mittelgebirgsklima. In der waldreichen Landschaft auf etwa 250 Meter Höhe (im wesentlich bebauten und bewohnten Teil des Ortes) sind die jahreszeitbedingten Temperaturunterschiede zwischen überdurchschnittlich warmen Sommern und kalten Wintern sehr hoch.
Touristische Attraktionen bietet unter anderem die Altstadt von Voreppe mit verschiedenen denkmalgeschützten Gebäuden, der romanischen Kirche Église prieurale Saint-Didier oder dem Schloss Château de Sièyes.
eArchiv: Dieter Bertsch

Keine Kommentare:

Kommentar posten