Dienstag, 3. Dezember 2019

Die vorläufig letzte Fahrt des "Eisenbahnwaggons B4yg": Von Amerang im Chiemgau, über München, Augsburg, Ulm, Oberheutal, Engstingen, die Holzelfinger Steige hinunter zum Honauer Bahnhof.


Fotostandort des Tiefladers mit dem Waggon: Holzelfinger Straße, am Ortseingang von Lichtenstein-Unterhausen (Samstag, 9. November 2019).

Nach einer Vorbereitungszeit von über einem Jahr und dem abschnittsweisen Transport des 19,5 Meter langen "Umbauwaggons B4yg", im Schlepp der E94 088 ("Deutsches Krokodil") und einer Diesellok, hat dieser nun beim Honauer Bahnhof eine neue Bleibe gefunden. Aktive Mitglieder des "Fördervereins Honauer Bahnhof" mußten hierfür mit großem Aufwand ein tragfähiges Gleis und einen Bahnsteig herrichten. Die innere und äußere Aufarbeitung des alten Waggons ist für die ehrenamtlichen Aktiven die nächste große Herausforderung.

Fotobereitstellung: "Förderverein Honauer Bahnhof" / U. Seifert                                                        eArchiv: Dieter Bertsch

Keine Kommentare:

Kommentar posten