Mittwoch, 18. August 2010

18.08.2009 : Schon ein Jahr ist es her...



.., dass Frau Karin Roth (damals Staatsekretärin im Verkehrsministerium) beim Scheibengipfel-Spatenstich in Reutlingen den Lichtensteinern versprochen hat, sie beim "Albaufstieg" zu unterstützen.

Bild und Text: Hans Gerstenmaier, Honau

Kommentare:

  1. Das Bild gehört in den AlbaufstiegB312 BLOG und nicht in den GHV BLOG

    AntwortenLöschen
  2. Herr Frick, ich glaube die Zeiten der Zensur sind
    endgültig vorbei.

    AntwortenLöschen
  3. LANGWEILIG! Das gehört nicht hier her…NICHTS hat das mit dem Heimat und Geschichtsverein zu tun…

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Ihr sonst keine Probleme habt!

    AntwortenLöschen
  5. wenn der Albaufstieg B312 nichts mit der Geschichte Lichtensteins zu tun hat, was dann.

    AntwortenLöschen
  6. An die Kritiker des heutigen Blog-Eintrags:

    Es gibt "ältere", "neuere" und "aktuelle" Geschichte(n)in einem "Flecka" und alles gehört m. E. in einen GHV-Blog.
    Ich erwarte daher von den Kritikern des heutigen Blog-Eintrags Beiträge. Ich bin inbesondere gespannt darauf zu erfahren, was berechtigt bzw. nicht berechtigt ist, im Blog zu erscheinen. Und alles was heute relativ neu bzw. aktuell ist wird einmal Geschichte.....und es sollte nur erinnert werden, dass viele Lichtensteiner vor einem Jahr in Reutlingen waren und zum erstenmal "aufgemuckt" haben...!

    Hans Gerstenmaier, Honau

    AntwortenLöschen
  7. Ein Verein hat politisch, ethnisch und konfessionell neutral neutral zu sein.
    Das steht leider nicht in der Satzung des GHV!

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Günther!
    Über die von Dir monierte Neutralität bestand
    eigentlich bisher im GHV ein Konsens. Dies habe
    ich auch öffentlich bei der Gründung des Vereins zugesagt und abei bleibt es. Ich denke wir brauchen darüber nicht gleich über eine Satzungsergänzung nachdenken.
    Im Übrigen kann ich an o.g. Bildbeitrag absolut
    keine Verletzung unserer Neutralität erkennen.
    Unsere Blogbeiträge vom 25./26.06.10 haben ja
    wohl auch "neutrale" Akzeptanz gefunden - oder?

    AntwortenLöschen
  9. Werner Vöhringer19. August 2010 um 20:24

    Lieber Günther!
    Über die von Dir monierte Neutralität bestand
    eigentlich bisher im GHV ein Konsens. Dies habe
    ich auch öffentlich bei der Gründung des Vereins zugesagt und abei bleibt es. Ich denke wir brauchen darüber nicht gleich über eine Satzungsergänzung nachdenken.
    Im Übrigen kann ich an o.g. Bildbeitrag absolut
    keine Verletzung unserer Neutralität erkennen.
    Unsere Blogbeiträge vom 25./26.06.10 haben ja
    wohl auch "neutrale" Akzeptanz gefunden - oder?

    AntwortenLöschen