Samstag, 28. August 2010

Das sollte man sich nicht entgehen lassen...



nur noch bis Ende Sept. 2010.

"Der Mo hot was uf em Kaschta ghet".

Sonderausstellung über Herzog Wilhelm I.

Zum 200. Geburtstag des Herzog Wilhelm I. von Urach – Graf von Württemberg findet eine Sonderausstellung auf Schloss Lichtenstein statt.

Es werden Ausstellungsstücke aus dem persönlichen Besitz von Wilhelm I. gezeigt. Sein Interesse galt nach einer raschen militärischen Karriere vor allem der Artillerie. Die Ausstellung umfasst deshalb vor allem militärische Objekte wie stolze Uniformen für Generäle oder reich verzierte Waffen des 19. Jahrhunderts.

Wilhelm I. war von Natur aus sehr an der wissenschaftlich-technischen Entwicklung seiner Zeit interessiert und sogar involviert. Ihm gelangen anerkannte technische Verbesserungen im Artillerie-Bereich und er darf sogar einen Doktor der Philosophie sein Eigen nennen. Ein bleibendes Denkmal setzte er sich letztlich mit dem Ausbau der damaligen Ruine Lichtenstein zum romantischen Schloss Lichtenstein.

Datum: 22. Mai bis 30. Sept. 2010
Öffnungszeiten: Sa und So 10-17 Uhr bzw. nach Vereinbarung
Kosten: Sind im jeweiligen Eintrittspreis enthalten


Flyer: Fa. Hilsenbeck
Übermittlung: Hans Gerstenmaier, Honau

Kommentare:

  1. Gelungene Ausstellung in schönem Ambiente mit Kaffee und Kuchen. "Muss" man gesehen haben.

    AntwortenLöschen
  2. Habe heute "die unsichere Wetterlage" genutzt und habe mir die Ausstellung angesehen. "Empfehlenswert!"

    AntwortenLöschen