Dienstag, 4. Oktober 2011

Verkehrsminister Hermann beim Wort nehmen












Nehmen "wir Lichtensteiner" Herrn Verkehrsminister Hermann doch beim Wort zum Thema Blumenkübel, Fahrradwege auch auf unserer B312 Ortsdurchfahrt in Lichtenstein...!

Warum nicht Fahrradwege entlang unserer B312 Ortsdurchfahrt (siehe Link Zeitungsartikel Stuttgarter-Nachrichten)? Das wären im erweiterten Sinne von Landesverkehrsminister Hermann doch auch "Blumenkübel" und wäre ein Baustein zur Zielsetzung den PKW/LKW-Verkehr zumindest einzuengen/einzubremsen.

Es fährt deshalb wahrscheinlich kein LKW/PKW weniger, aber eventuell bewirkt der reduzierte Fahrbahnquerschnitte,dass der motorisierte Verkehr zumindest LANGSAMER fließt, bzw. hält die Eiligen vom Rasen ab.

FAST JEDER VON UNS HAT DOCH EIN FAHRRAD..., zumindest in der Garage bzw. im Keller!


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.verkehrsminister-hermann-vorfahrt-fuer-den-radverkehr.9cb1afa5-23e1-4df4-ac07-7274a3381b54.html


Hans Gerstenmaier

Kommentare:

  1. Wenn "man" etwas gegen die Raserei in Lichtenstein tun will, brauchen wir nicht nur auf der B 312 Radwege und Blumenkübel - manche Nebenstrasse hätte es genauso nötig

    M.Schopf

    AntwortenLöschen
  2. An diesem Streckenabschnitt in Honau liegt auch noch ein Altenheim. Das sollten die Verantwortlichen mal sehen, wenn die Bewohner, z.T im Rollstuhl bzw. Rollator, über die stark befahrene Straße geschoben werden!!!

    AntwortenLöschen
  3. Sich wegen dem Albaufstieg in Lebensgefahr bringen?! Da kann man doch keine Menschen mit Fahrrädern auf die B312 lassen, wo es doch schon einen Radweg gibt.

    Dann mal lieber einen Sitzstreick auf der Hauptstraße machen.

    AntwortenLöschen
  4. Ob Blumenkübel, Radfahrwege oder zusätzliche Überwege/Verkehrsteiler und Blitzer...an dieser Ortsdurchfahrt ist Handlungsbedarf!

    AntwortenLöschen
  5. Zu 3. Anonym:
    "Dann mal lieber einen Sitzstreick auf der Hauptstraße machen."
    ORGANISIEREN SIE, ICH/WIR MACHEN MIT!!!

    AntwortenLöschen
  6. Kann M. Schopf nur zustimmen!! Die Raserei, z.B. in den "kleinen" Nebenstrassen (z.B zwischen Moltke- u. Wilhelmstrasse) ist unglaublich. Obwohl Tempo 30 Zonen wird hier mit einem Affenzahn durchgeheizt. Wo ist die Polizei??? Durch diese Strassen fahren Radfahrer ebenso wie Fussgänger durchgehen. Muss erst etwas passieren??

    AntwortenLöschen