Dienstag, 27. November 2012

Zauneidechse

Das Zitat im GEA, Samstagausgabe 24.November 2012
"Der Grund ist eine Zauneidechse"; so Bürgermeister Peter Nußbaum warum er den Bebauungsplan Staufenburg von der Tagesordnung nehmen mußte.





















>>Wie wichtig die Erhaltung der letzten Lebensräume der netten und seltenen Tiere ist, wird deutlich, wenn wir den Rückgang der Art verfolgen. Während die Zauneidechse früher als Kulturfolger galt, wird sie heute in der Roten Liste als gefährdet geführt.<<
Quelle: BUND

Zauneidechesen gibt es im ganzen Echaztal, im Reißenbachtal, im Holzelfingertal, im Zellertal, im Lippental und auch in unseren Wohngebieten.

Müssen wir deswegen Unterhausen eben machen?


Kommentare:

  1. Wenn es diese Zauneidechsen im ganzen Tal gibt, weiß ich nicht, warum man nicht am Bebauungsplan Staufenburg festhält.
    Diese Viecher werden auch andere Plätze zum Leben finden, darum brauchen wir uns bestimmt nicht zu sorgen!

    AntwortenLöschen
  2. es ist eine Schande, wenn das ganze Tal vollgebaut wird.
    Auch nachvollgende Generstionen benötigen Handlungsspielraum, und auch der natur, muss Ihr Recht gewährt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann und wo haben Sie denn gebaut?

      Löschen
  3. Was heißt hier das ganze Tal vollgebaut?
    Schauen Sie einfach mal alle Lücken in den schon gebauten Gebieten an. Und dann die vielen alten Häuser, die einer Renovierung bedürfen; aber wer macht das schon?
    Sicher muß der Natur ihr Recht gewährt werden; der Mensch ist auch Natur, doch der wird manches mal vergessen!

    AntwortenLöschen
  4. hab nicht gebaut, hab altes Haus gerichet.

    AntwortenLöschen