Samstag, 25. Juni 2011

Schon Geschichte...und noch nicht am Ziel....



Heute vor einem Jahr, am 25.06.2010 gingen die
Lichtensteiner "uf d Stroß",



um für einen Fortschritt auf den Weg zu einem neuen
Albaufstieg der B312 einzutreten.





Die "Damenmannschaft der Gemeindeverwaltung", die Einwohner, Presse, Rundfunk und Fernsehen haben dafür gesorgt, dass das Problem B312 in Lichtenstein wieder auf die Tagesordnung der Politik kam.


Der Verkehr kam zur "Warnung" schon mal zum Erliegen.
.!



In letzter Zeit waren jedoch wieder nicht sehr hoffnungsvolle Politikerworte zu hören..., jedoch wie steht auf der Lastwagenplane..."(wir Lichtensteiner machen weiter) WORAUF SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN!"

Klicken Sie auf die Fotos um sie zu vergrößern!
Ein kleines Video von
Hans Gerstenmaier finden Sie
HIER.



Foto: Trinkhaus GEA
Text: Hans Gerstenmaier, Honau

Kommentare:

  1. Das ist natürlich eine Überraschung, dass auch noch bewegte Bilder zum Lichtensteiner-Demo-Jahrestag veröffentlicht werden.
    Vielen Dank an Raimund Vollmer

    Hans Gerstenmaier

    AntwortenLöschen
  2. Man stelle sich folgendes vor:
    Pfullingen hätte keinen Ursulabergtunnel bei dem heutigen Verkehrsaufkommen...und das steht Lichtenstein bei noch höherem Vekehrsaufkommen bevor, mit noch mehr LKW's!!!
    Die Einwohnerzahl sinkt nicht nur wegen geringer Geburtenrate.

    Ein bereits"ausgewanderter" Lichtensteiner".

    AntwortenLöschen