Sonntag, 31. Oktober 2010

Jahrgang 1950 Unterhausen feiert heute seinen Sechzigsten


Konfirmation 1965 -
Aufnahme vor der Johanneskirche Unterhausen

1. Reihe von links - Wanda Janke, Helga Goller, Hannelore Bader, Monika Huber, M. Schulz, Elly Podlasek, Ursel Haarer, Sigrid Fink, Helga Götz; Regina Heinz, Edith Schwille, Brunhilde Dürl

2. Reihe von links - Karin Hok, Hildegard Ficker, Lore Mezger, Hilde Bussmann, Elisabeth Huber, Renate Christner, Helga Ochs, Brigitte Frank, Tabea Munz, Waltraut Wörner, Annemarie Fuchs, Irene Alramseder, Heidrun Sänger, Pfarrer Kaiser

3. Reihe von links - Karl Bader, Gerhard Mezger, Friedemann Keppeler, Alfons Reiske, Werner Neubrander, Karl-Fritz Reiff, Eberhard Reiff, Werner Vöhringer, Gerhard Maier, G Eberle, Günther Huber, Siegfried Schilling

4. Reihe von links - Fritz Frey, Eberhard Wörner, Edgar Supper, Hans Wörner, N. Gunia, Karl-Heinrich Bader, Friedrich Reiff, Bernd Bley, Jürgen Schweizer, Wolfgang Ries, Peter Votteler

5. Reihe v. links -Günther Vohrer, Werner Mezger, Gerhard Brumann, Horst Käding, Hans-Joachim Scheer, Nobert Pehl, Armin Mezger, Hermann Werner



//
Jahrgangsmoment 1957

v.l. hinten beginnend
Lehrer WERZ, Marianne Schulz, Mechthild Hartsteein, Lore Mezger, Ursel Haarer,Peter Votteler, Werner Neubrander, Friedemann Keppeler, ...?..., Karl-Fritz Reiff,...?..., Renate Christner, Friedemann Reiff, Gerhad Mezger, ...?..., Fritz Frey, Jürgen Schweizer, Monika Huber, Hildegard Ficker, Edith Schwille, Hilde Bussmann, ...?...,Norbert Pehl, Tabea Munz, Hermann Werner, Bärbel Polaczek, Maria Habert,Friedemann Reiff, ...?..., Hans Himmel, Hans Wörner, ...?..., Peter Kremm, Karl-Heinrich Bader, Werner Vöhringer, Bernd Bley, Werner Mezger, Brunhilde Dürl, Waltraud Wörner, Helga Götz, ...?..., Günther Vohrer, Annemarie Fuchs, Elly Podlasek, M. Weber, Armin Mezger Lehrer Stephan SEHL.

Klicken Sie direkt auf die Bilder und Sie bekommen eine
wunderbare Vergrößerung.

Bildertanzquelle: Werner Vöhringer, Unterhausen

Kommentare:

  1. Lieber Werner,
    Dir und Deinen Schulkameraden/innen wünschen wir einige schöne gemeinsame Stunden. Es gibt sicher viel zu erzählen.
    Hanne und Günther

    AntwortenLöschen
  2. Es eilt die Zeit, die Stunde flieht,
    Viele sind’s, wie Frau hier sieht.
    die meisten sind ihr unbekannt,
    doch manche/n hat sie auch erkannt.

    Den einen aus der ganzen Schar,
    erkannte sie sofort - na klar,
    da er des Bruders Freund ja ist
    und diese Kerls sie nicht vergisst.

    Ein andrer, der war einst ihr Star,
    die Lore ihre Freundin war.
    So hat die Maid sich auch gefreut
    an eurem Sechz’gerfeste heut.

    Ich hoff‘, es waren schöne Stunden,
    an denen Ihr zusamm’gefunden.
    Genießt die „Sechz’ger“ Jahre nun,
    Es gibt gar manches noch zu tun.

    Und wieder aus dem Schwäb’schen Wald,
    grüßt die Maid – noch nicht so alt ;-).

    AntwortenLöschen