Mittwoch, 31. März 2010

1989: Als Oberhausen kurzzeitig den Eisenbahn-...


...und Straßenverkehr noch kombiniert durch den Ort
geführt hat. Ist das der Vorläufer des Albaufstiegs NEU
gemeinsam mit einer Stadtbahn?
Neubau eines komfortablen Buswartehauses an der B 312 mit Gasthaus
Stern und der Verkaufsstelle Bäckerei Marquardt (früher
Kolonialwarengeschäft Stoll + Busin)


.

Probefahrt der Eisenbahnlok über die Oberhausener
Echazbrücke in der Ludwigstraße.



Fotoquellen Rainer Hipp, Unterhausen
1989 während der Vorbereitungen zur 900-Jahrfeier
aufgenommen.

Kommentare:

  1. Das obere Foto ist sehr symbolträchtig....
    Da fährt ein "Zug"(nennt sich dann Regionalstadtbahn) mit einem(!)Wagen (reicht "dicke" für die aus dem Individualverkehr umgestiegenen Auto-Passagiere). Außerdem herrscht auf der Ortsdurchfahrt weiterhin starker Autoverkehr(auf dem Bild fehlen noch die dicken(!)Brummi's). Gleichzeitig wird ein Bushaltestelle-Häuschen gebaut....

    Vergangenheit=Zukunft?????

    Noch ist es Zeit, sich das genau zu überlegen.....!!!!

    Hans Gerstenmaier, Honau

    AntwortenLöschen
  2. Das obere Bild zeigt gerade die Ankunft aus Honau, am Bahnhof Unterhausen werden weitere Wagen angehängt.
    Zum unteren Bild: das ist eine Querverbindung (Linie 2)vom "Honauer Bahnhof" kommend, über die Oberhausener Brücke an das Anschlussgleis Ludwigstraße/L 4711. Die Bundesstraße wurde vor Jahren über die Stuhlsteige als Albaufstieg endlich gebaut.

    AntwortenLöschen