Mittwoch, 17. März 2010

LANGSAM MUSS DIE EISSCHMELZE IM FREIBAD HONAU EINSETZEN...



DAMIT ZEITLICH ALLES PASST....!!!


Noch ist eine "nicht tragende Eisdecke" im Becken des Freibades vorhanden, aber, wie man sieht, am Beckenrand setzen die steigenden Temperaturen der Eisdecke bereits zu. Dann ziehen zunächst die Enten ein und bei noch höheren Temperaturen kommen hoffentlich die Badegäste wieder recht zahlreich.

Bildquelle: Reinhard Hermann, Honau(28.02.2010)
Text: Hans Gerstenmaier, Honau

Kommentare:

  1. Was ist eigentlich an dem ständigen Gerücht in der Gemeinde dran, "man" würde am liebsten aus Kostengründen das Honauer Bädle geschlossen lassen und es das ganze Jahr den Enten überlassen?

    AntwortenLöschen
  2. Dann ist das hoffentlich eine Ente!!!

    AntwortenLöschen
  3. Sollte nur im Entferntesten angedacht werden, den "Status quo" (s'bleibt so wias ischt)zu ändern, wird aus Honau eine Flug-Entenstaffel unter Anführung von Fischreiern aufsteigen und während der Sitzung im Rathaus nachhaltige, weit wahrnehmbare "Klatscher-Abwürfe ausklinken".....
    Schon heute sind sie schon häufig zu Trainingszwecken unterwegs und wackeln zur Warnung mit den Flügeln!

    Hans Gerstenmaier, Honau

    AntwortenLöschen